Die Bundesliga-Basketballewr von medi Bayreuth haben ein großes Herz für Kinder: Kurz vor Weihnachten besuchten Head-Coach Raoul Korner , die Spieler Basti Doreth, Lukas Meisner, Nico Wenzl und Steve Wachalski und Tomas Kanovsky, Leiter Marketing & Vertrieb & Hospitality, Kinder in der Klinik für Kinder und Jugendliche der Klinikum Bayreuth GmbH. Was sie mitgebracht hatten: jede Menge Spielzug des medi-Sponsors Haba und ein paar Überraschungen. Das Weihnachtstrikot von Steve Wachlaksi, das es nur ein einziges Mal gibt, wird nach den kommenden Spielen versteigert. Den Erlös wird das Team der Kinderklinik spenden. Und medi lädt 100 Kinder nach deren Genesung zu einem Heimspiel ein. „Für uns spielt der soziale Gedanke eine große Rolle“, sagte Tomas Kanovsky. „Wir möchten gerne eine langfristige Verbindung zur Klinikum Bayreuth GmbH aufbauen.“ Leitender Oberarzt Dr. Wolfgang Pohl und Erzieherin Ilona Golla informierten die Basketballer über die Klinik.