Es geht um Engagement. Und es geht darum, dass der Pflegeberuf und insbesondere die Menschen, die ihn ausüben, Wertschätzung erfahren. Auch, um wieder mehr Menschen für diesen Beruf zu begeistern. Bereits zum dritten Mal lobt der Förderkreis VerLePe – Vereint Lernen & Pflege e. V. den Bayreuther Krankenpflegepreis aus.

Gesucht werden Beschäftigte der Klinikum Bayreuth GmbH oder Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen, die zukunftsweisende Konzepte und Projekte in der Krankenpflege anpacken und ihre Berufsgruppe damit in besonderer Weise repräsentieren. Menschen also, die über den Tellerrand blicken, die Probleme und Schwachstellen nicht nur erkennen, sondern auch konstruktiv nach Lösungen suchen, sich einbringen.

In Abständen von zwei Jahren sucht der Förderkreis Vereint Lernen & Pflegen (VerLePe) nach Menschen, die sich der Krankenpflege verschrieben haben und dabei neue Wege gehen. Unterstützt wird der Verein von der Werner-Zapf-Stiftung und der Klinikum Bayreuth GmbH. Der Pflegepreis ist mit insgesamt 6000 Euro dotiert: 2000 Euro für den ersten Platz, 1000 Euro für Rang Zwei und 3000 Euro für alle Drittplatzierten gemeinsam.

Für die Auszeichnung muss man vorgeschlagen werden. Wertschätzung für die Arbeit, die Pflegekräfte leisten, kann nicht nur von Kollegen und Vorgesetzten kommen, sie kann eben auch von jenen kommen, die Unterstützung und Hilfe erfahren haben. Daher sind insbesondere Patientinnen und Patienten oder deren Angehörige aufgerufen, einen oder mehrere pflegerische Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der Klinikum Bayreuth GmbH vorzuschlagen – oder aber ein ganzes Team. Zum Beispiel dann, wenn sie sich bei ihrem Aufenthalt in der Klinik pflegerisch besonders gut betreut gefühlt haben oder ihnen auf eine andere Art und Weise Gutes widerfahren ist.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist schon die Nominierung für den Pflege-Oscar ein Zeichen der Anerkennung. Sie zeigt, dass ihre Arbeit und ihr Engagement nicht unbemerkt bleiben.

Vorschläge für den dritten Bayreuther Pflegepreis müssen bis zum 31. Januar unter folgender Anschrift eingegangen sein:

Auf dem Postweg:
Förderkreis Verein Lernen & Pflege e. V.
Dr.-Franz-Straße 3
95445 Bayreuth

Oder per E-Mail:
verlepe.bayreuthgmail.com
Stichwort: „Krankenpflegepreis“.

Wichtig ist dabei eine kurze Beschreibung mit Begründung, warum gerade diese Mitarbeiter oder dieses Pflegeteam einen Preis für besondere Leistungen verdient haben. Eine unabhängige Jury wird diese Vorschläge sichten, bewerten und die Preisträger auswählen.

Der Förderkreis VerLePe e.V. und die Klinikum Bayreuth GmbH freuen sich auf die Nominierungen und bedanken sich bereits jetzt für die Mithilfe. Für Rückfragen bitte Ihren Namen und Ihre Adresse angeben. Weitere Informationen unter www.verlepe.de.