Die Klinikum Bayreuth GmbH und das MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel trauern um Dr. Axel Schramm. Der ehemalige Chefarzt und Mitbegründer der Klinik für Geriatrie am Klinikum Bayreuth und ehemalige Chefarzt der Fachklinik für Geriatrie des MediClin Reha-Zentrums Roter Hügel ist nach schwerer Krankheit verstorben.

Dr. Axel Schramm ist im Alter von 66 Jahren verstorben.

„Dr. Axel Schramm war ein kluger Kopf und ein umfassend gebildeter Mensch, der seine Ziele konsequent verfolgte“, sagt Dr. Holger Lange. Lange ist Chefarzt der Klinik für Geriatrie an der Klinikum Bayreuth GmbH und Chefarzt der Fachklinik für Geriatrie am MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel. Er ist in beiden Funktionen Nachfolger von Dr. Axel Schramm. „Auch während seiner Krankheit hat sich Dr. Schramm weiterhin für die Geriatrie engagiert und engen Kontakt zu seiner ehemaligen Abteilung gehalten.“ Lange würdigt auch die Aufbauleistung seines Vorgängers.

Er baute die erste Fachabteilung für Geriatrie in Bayern auf

Nachdem das Klinikum Bayreuth  1986 seinen Betrieb aufgenommen hatte, baute Schramm die erste Fachabteilung für Geriatrie an einem Bayerischen Krankenhaus auf. Die Geriatrie im Klinikum Bayreuth entwickelte sich unter seiner Regie zu einem bayernweit anerkannten  Kompetenzzentrum. Mit seinem Team stellte Schramm eine enge Verknüpfung zwischen klinischer Akutbehandlung und Rehabilitation her. Dies wirkt bis heute nach: Im Ergebnis kann den Patienten eine selbstbestimmte Lebensgestaltung lange erhalten bleiben und eine Pflegebedürftigkeit hinausgezögert werden. In der Geriatrie und der geriatrischen Tagesklinik am Klinikum Bayreuth werden im Jahr mehr als 1600 Patienten behandelt.

Er setzte ein integratives Konzept um

23 Jahre lang war Dr. Axel Schramm am Klinikum Bayreuth engagiert tätig. Am 1. Juni 1986 wurde er als Leitender Arzt der Geriatrischen Klinik, der heutigen Medizinischen Klinik III mit geriatrischer Tagesklinik, beim Klinikum Bayreuth eingestellt. Neben seiner Aufgabe als Chefarzt am Klinikum hatte  Schramm seit 1995 auch die Funktion des Chefarztes der Fachklinik für Geriatrie der Mediclin Reha-Zentrums Roter Hügel inne. Dadurch entstand im Rahmen eines integrativen Konzepts das modellhafte Geriatriezentrum Bayreuth. Bei der Klinikum Bayreuth GmbH war Dr. Schramm zudem sechs Jahre lang stellvertretender Ärztlicher Direktor.

Er gab sein Wissen weiter

Schramm verfügte über eine hohe Reputation, die er durch seinen wissenschaftlichen Beitrag begründet hatte. Er war unter anderem Herausgeber des „Kompendiums der Gerontologie" und hat weit über 100 wissenschaftliche Buchbeiträge und Fachartikel veröffentlicht. Schramm steigerte durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen ärztlicher und nichtärztlicher Berufsgruppen und durch Einführung eines Qualitätsmanagement die Versorgungsqualität in der Klinik für Geriatrie deutlich.Besonders verdient gemacht hat sich Schramm in der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie und als Gründungsmitglied in der Deutschen Gesellschaft Geriatrie. Zudem war er Gründungsmitglied der Ärztlichen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern, war von 2001 bis 2007 deren Vorsitzender und wurde im Mai 2008 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Darüber hinaus war Schramm in der Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte aktiv.

Ende 2007, anlässlich des Bayreuther Geriatrie Fortbildungskongresses, erhielt Schramm die Ernst-von-Bergmann Plakette für besondere Verdienste um die ärztliche Fortbildung. Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde er im Jahr 2010 ausgezeichnet.Dr. Axel Schramm blieb auch nach seinem Schritt in den Ruhestand im Juli 2009 der Klinikum Bayreuth GmbH GmbH und dem MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel eng verbunden.  In seiner Freizeit war Dr. Axel Schramm passionierter Jäger.