30 Jahre „Rollende Bibliothek“ – Zum Jubiläum des Bücher- und Vorlesediensts gab es Geschenke für die kranken Kinder und Jugendlichen in der Bayreuther Kinderklinik.

 

Bücherwagen festlich geschmückt

Im Vorfeld der 30. Jubiläumsfeier des Bücher- und Vorlesediensts „Rollende Bibliothek" des Kinderschutzbundes KV Bayreuth e.V. überreichten dessen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen allen Kindern und Jugendlichen auf den Kinderstationen des Klinikums Bayreuth Buchgeschenke. Auf einem festlich dekorierten Bücherwagen schoben die Mitarbeiterinnen circa 50 Bücher von Zimmer zu Zimmer. Alle kranken Kinder und Jugendliche durften sich daraus ein Wunschexemplar aussuchen.

 

Vertauschte Rollen zum Dank

Die anschließende Feierlichkeit nutzten Prof. Dr. Thomas Rupprecht, Chefarzt der Kinderklinik des Klinikums Bayreuth, und Birgit Sack, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Bayreuth, um das ehrenamtliche Engagement ausdrücklich zu würdigen. Als Dank durften die sogenannten Bücherdamen einmal selbst die Rolle der Zuhörer einnehmen - die Veranstaltung schloss mit einer Leseprobe mit „Histokids": „Leon und der steinerne Wächter".

 

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Wer engagiert ist und Bücher und Kinder liebt, kann jederzeit Teil des Bücher- und Vorlesedienstes werden. Kontaktaufnahme ist postalisch (Wittelsbacherring 8, 95444 Bayreuth), telefonisch (Tel. 0921/511 699 oder 0921/511 699) oder per E-Mail (infokinderschutzbund-bayreuth.de) möglich. Der Deutsche Kinderschutzbund KV Bayreuth e.V. freut sich über jede Unterstützung! Weitere Informationen sind unter www.kinderschutzbund-bayreuth.de zu finden.