Alle haben bestanden: 24 examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und ein Gesundheits- und Krankenpfleger erhielten jetzt ihr Abschlusszeugnisse. Sie haben die drei jährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege der Klinikum Bayreuth GmbH erfolgreich absolviert. Der Großteil der Absolventen bleibt an der Klinikum Bayreuth GmbH und stärkt die Pflege.

24 Absolventinnen, ein Absolvent und ihre Lehrkräfte: Der Kurs 2014/17 der Berufsfachschule für Krankenpflege hat gute Leistungen erbracht.

„Kliniken müssen sich um Ausbildung bemühen. Das ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Zukunft der Unternehmen“, sagte der stellvertretende Leiter der Berufsfachschule für Krankenpflege, Stefan Höfer, bei der Verabschiedung des Kurses 2014/17. Pflegedirektorin Angela Dzyck freute sich über die Stärkung der Pflege – sowohl quantitativ als auch qualitativ. Die Absolventen des Kurses verfügten über ein Wissen, das dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand entspricht. „Bewahren Sie sich Ihre Empathie, aber wahren Sie auch die professionelle Distanz“, riet sie den Gesundheits- und Krankenpflegekräften.

Ein starker Kurs

Die Vorsitzende des Fördervereins „Vereint Lernen und Pflegen“, Marianne Banse, sprach von einem ausgesprochen leistungsfähigen Kurs. Auf den Abschlusszeugnissen von sechs Absolventinnen steht eine Eins vor dem Komma. Bei den Examensprüfungen schnitten Sabine Jungbauer, Carina Frank und Dana Pühl am besten ab.