Datum: 06.05.2018 bis 31.07.2018
Zeit: 09:00 bis 19:00
Ort: Klinikum Bayreuth, Preuschwitzer Str. 101, Ebene 0

WANDLUNG heißt die aktuelle Einzelausstellung von Monika Pellkofer-Grießhammer in der Reihe „Kultur im Klinikum“. Unter dem Titel präsentiert die Künstlerin im Klinikums Bayreuth eine Auswahl von Arbeiten aus den letzten Jahren zum Thema der Transformation. Die Ausstellung kann man noch bis Ende Juli auf Ebene 0 besuchen

Veränderungen aufzeigen – Fremdes erforschen – Wandlung zulassen - Unausgesprochenes erahnen.

Verfolgt man das Werk der Künstlerin über eine größere Zeitspanne, so werden einem unweigerlich wiederkehrende Aspekte und verwandte Spuren in den einzelnen Werkgruppen gegenwärtig. Wie eine rote Schnur spannen sich Themen und Konzeptstränge durch ihre Arbeiten. Miteinander verknüpft, ergeben sich interessante Einblicke in die Denkweise und das Vorgehen bei der kreativen Arbeit im Atelier. All den Arbeiten der letzten Jahre ist das Thema der Transformation, des stetigen Wandels, eigen. Ob in Technik oder Intention, es ist ein Freilegen, ein Herantasten ein Umwandeln von Eindrücken, ein Herausschälen, um letztendlich den Kern der Dinge freizulegen und die innere Welt aus ihrem Kokon zu befreien. Der aufmerksame Betrachter kann so eine Welt erahnen underhält Einblicke in das seismografische Erspüren beim Entstehungsprozess.

Die Künstlerin schafft mit Ihrer reduzierten Formensprache neue Bildwelten. Bereits während ihres Studiums beschäftigte sie sich intensiv mit der Semiotik. In ihre Werke lässt sie dies mittels prägnanter Zeichencodes einfließen und gibt dadurch Anstoß zu einer möglichen Dekodierung. Ihr unverkennbarer Stil stellt eine Verknüpfungzu neuen und doch vertraut anmutenden Welten her. Werke, die sich mit der Thematik des Erinnerns und Bewahrens auseinandersetzen, die in die Tiefe gehen, voller Kraft und poetischem Potential.
______________________________________

Künstlerin: Monika Pellkofer-Grießhammer
Ort: Klinikum Bayreuth
Dauer: 06.05.2018. bis 31.07.2018
Öffnungszeiten: während der üblichen Besuchszeiten des Klinikums
______________________________________

Monika Pellkofer-Grießhammer lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin mit eigenem Atelier in Bayreuth und im fränkischen Ahorntal. Schon sehr früh beschäftigte sie sich intensiv mit Malerei und Grafik, studierte nach dem Fachabitur für Gestaltung Kommunikationsdesign in Wiesbaden und arbeitete im Anschluss mehrere Jahre als Artdirektorin in einem Designstudio. Seit 1995 ist sie als selbständige Künstlerin, Designerin und Illustratorin tätig. Sieist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler und Künstlerinnen (BBK). Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Malerei, Objekt und Grafik. Mit ihren Arbeiten ist sie bereits seit 1990 in einer Vielzahl von Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland vertreten, u. a. in: Deutschland, Frankreich, Italien, Litauen, Mexiko, Österreich, Polen, Slowakei und Tschechien. Öffentliche und private Ankäufe, Kunst am Bau und im öffentlichen Raum. Ihre Werke wurden bei Wettbewerben ausgezeichnet und bereits in mehreren Büchern und Katalogen veröffentlicht. Sie ist Dozentin für Kunstworkshops zum Thema Malerei, Grafik und Kreativität und unterrichtet z. B. bei den SommerKunstWochen in Kulmbach.