Datum: 03.02.2019
Zeit: 11:00 bis 13:00
Ort: Foyer im Klinikum Bayreuth, Preuschwitzer Str. 101, Ebene 0

Philosophia naturalis - Malerei und Grafik zeigt einen Querschnitt durch die Schaffensperiode der Künstlerin Cordelia Maria Mertel in den vergangen drei Jahren. Die Vernissage findet am Sonntag, 3. Februar 2019 um 11 Uhr im Foyer des Klinikums statt. Besuchen kann man die Ausstellung in der Folge bis zum 14. April 2019, während der üblichen Besuchszeiten des Klinikums.

"Wie alles sich zum Ganzen webt, Eins in dem andern wirkt und lebt" (Johann Wolfgang von Goethe)…, so ist alles miteinander verbunden und jedes Lebewesen beseelt. Dieses Phänomen, inspiriert von Mythologie, Musikund eigenen Naturbeobachtungen, ist das zentrale Themadieser Ausstellung.

In mannigfaltigen Techniken und mit unterschiedlichsten Materialien erschafft Cordelia Mertel die Texturen, Formen und Strukturen, in denen sich diese Seele offenbart, die wortwörtliche Metamorphose stattfindet. Die Ausstellungreicht von feinen Tuschezeichnungen über spielerische Zeichnungen zu expressiven großformatigen Leinwandgemälden mit Farbe und Pinsel.

"Ich liebe es neue Erfahrungen zu machen, während ich mit Öl, Acryl, Buntstift, Kreide, Metall, Holz und Stein arbeite und experimentiere“. Bäume sind charakteristische Erscheinungen und bieten eine besondere Inspiration für die Künstlerin in sowohl natürlicher Erscheinung, wie auch in mythischen Erzählungen und Bräuchen. Diese zeigen wie wichtig sie uns sind und immer waren.

„Bäume gehören zu den ältesten Lebewesen auf unserem Planeten. Und jeder einzelne mag uns seine individuelle Geschichte erzählen. Durch meine Bilder will ich mich mit Menschen verständigen; möchte Freude, Besonderheiten, Träume und Gedanken mit anderen teilen.“

Die Künstlerin Cordelia Maria Mertel:

• Abitur in Bayreuth
• Praktika bei Holzschnitzer und Bildhauer in der Rhön
• Abschluss als Diplom-Designerin (FH) an der FH Würzburg/Schweinfurt,
   Fachrichtung Kommunikationsdesign
• Unterfrankenpreis des Deutschen Kommunikationsverbandes BDW
   für die Diplomarbeit
• Freischaffend tätig als Malerin und Grafikerin
• Bild- und Porträtaufträge
• Buchillustrationen
• Arbeiten in Sandstein, Metall und Holz
• Möbeldesign
• Ausstellungen im In- und Ausland
• Seit 2010: Atelier in Pechgraben/Neudrossenfeld