Zum Inhalt springen

Besuchstermin buchen

Ab Donnerstag 9. September, gilt für Besucherinnen und Besucher wieder die 3G Regel für unsere Betriebsstätten. Bei Besuchen wird ein negativer Test, ein Impfnachweis oder ein Nachweis für Genesung abverlangt. Bei den Tests kann es sich um einen zertifizierten Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) handeln. Der Impfnachweis kann über App oder mittels des Impfausweises erbracht werden. Geimpfte und Genesene brauchen keinen Test. Die Lockerung der Regelung ist möglich, da der Inzidenzwert seit Tagen unter 50 liegt.

Die Klinikum Bayreuth GmbH wird an ihren Betriebsstätten keine Tests anbieten. Einrichtungen für Corona-Tests sind im Internet unter der Adresse www.coronavirus.bayreuth.de zu finden. Dort gibt es auch Kontaktmöglichkeiten zu den Impfzentren.

Besuchszeiten

Besuche im Klinikum und in der Klinik Hohe Warte sind täglich zwischen 13 und 20 Uhr möglich. Die Besuchszeit soll Angehörigen, die tagsüber arbeiten, ermöglichen, ihre Lieben trotzdem zu sehen. Patientinnen und Patienten können pro Tag zwei Besuche für jeweils eine Stunde empfangen. Besuche müssen um 20 Uhr beendet sein, der Einlass endet um 19 Uhr.

Besuchstermine müssen vorab allerdings über das Internet oder telefonisch vereinbart werden.

Der Online-Terminkalender ist über diesen Link verfügbar https://www.terminland.eu/klinikum-besucher/

Bitte beachten Sie, dass für einen Besuch der folgenden Stationen zwingend ein negativer Covid-Test vorgelegt werden muss. In der Klinik Hohe Warte Station 1, 10 (Stroke), 2a, 2b, 3a, 3b, 5 a, 5b und 6b im Klinikum betrifft es die Stationen 16, 18, 22, 28, 44s+f, 42 (für Besuch bei Säuglingen <1 Jahr) 48 und 58.

Besucherinnen und Besucher, die dieses Angebot nicht nutzen können oder wollen, steht täglich zwischen 8 und 20 Uhr eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 0921 400 75-3609 zur Verfügung.

Wir bitten Sie um Rücksichtnahme bei der Terminbuchung

Leider kommt es vor, dass

  • zeitgleich mehrere Besuchstermine bei einem Patienten gebucht werden, oder
  • mehr als zwei Besuchstermine an einem Tag gebucht werden.

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben: Jeder Patientin und Patienten stehen zwei Besuchstermine zur Verfügung. Jede Patientin und jeder Patient kann pro Tag maximal zwei Personen empfangen.

Wir behalten uns vor ggf. überzählige Besuchstermine zu stornieren. Aus einem gebuchten Termin entsteht nicht automatisch ein Besuchsanspruch.

Sonderregelungen

Alle bisherigen Sonder- und Ausnahmeregelungen, die sich auf die Kinderklinik, den Kreißsaal, Intensivstationen, die Palliativstation, auf Begleitung Sterbender oder auf Ausnahmegenehmigung durch einen Oberarzt/Chefarzt beziehen, bleiben bestehen.

Sonderregelungen für geimpfte Besucherinnen und Besucher gibt es nicht.

Regelung für Kinder

Kinder sind als Besucher im Rahmen der geltenden Besucherregelung zugelassen, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen sind und es sich bei dem zu besuchenden Patienten um ein Elternteil handelt. Kinder und Kleinkinder sind derzeit von der 3-G-Regel ausgenommen. Für Kinder unter 6 Jahren ist es wünschenswert, wenn diese einen Mund-Nase-Schutz tragen. Für Kinder ab 6 Jahren ist dies verpflichtend.

Ambulante und stationäre Behandlung

Patientinnen und Patienten, die Termine für eine ambulante oder stationäre Behandlung haben, haben selbstverständlich weiterhin Zugang zu den Betriebsstätten. Sie sind zeitlich nicht begrenzt. Gerade diese Patienten sollten notwendige Behandlungen nicht aus Sorge vor einer Corona-Infektion aufzuschieben. Die Folgen einer verzögerten Behandlung können weitreichend sein. Ihr Corona-Status wird vor der Behandlung erhoben.

Wartezeit verkürzen

Besucherinnen und Besucher wollen möglichst schnell und einfach zu Ihrem Angehörigen. Dazu können sie selbst einen Beitrag leisten, wenn sie die dafür notwendigen Daten bereits vorab in einen Dokumentationsbogen (Triage-Bogen) eintragen. Wenn sie auf den Link klicken öffnet sich ein Dokument, das sie bereits zu Hause ausdrucken und ausfüllen können. Wenn Sie auf den Link klicken öffnet sich ein Dokument, das Sie bereits zu Hause ausdrucken können. Dies verkürzt die Wartezeit an den Haupteingängen, an denen sich Besucherinnen und Besucher weiterhin melden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Download Besucherbogen
 
FFP2-Masken-Pflicht auch an der Klinikum Bayreuth GmbH

Das heißt: Wer das Klinikum oder die Klinik Hohe Warte betreten möchte, braucht zwingend eine FFP-2-Maske. Bitte sorgen Sie vor, besorgen Sie sich eine solche Maske. Wir können keine Ausnahmen machen.

Dies gilt für:

  • Besucherinnen und Besucher
  • PatientInnen eines MVZ oder in Einzelfällen zur stationären Aufnahme
  • eine Begleitpersonen
  • Lieferanten, HandwerkerInnen, GeschäftspartnerInnen