Ein Krankenhausaufenthalt ist meistens ungewohnt. Bitte bedenken Sie, dass der Platz in den Krankenzimmern beschränkt ist.

Bringen Sie daher nur Dinge mit, die Sie auch tatsächlich benötigen und lassen Sie Ihre Wertsachen möglichst zuhause. Zu den Dingen, die Sie bei einen Aufenthalt mitbringen sollten, gehören in der Regel:

  • Einweisungsschein (Vom Haus- oder Facharzt)
  • Krankenversicherungskarte
  • Ggf. Nachweis für Zusatzversicherung
  • Arztbriefe und aktuelle Untersuchungsbefunde (z.B. Laborwerte, Röntgenbilder, EKG)
  • Liste der aktuell einzunehmenden Medikamente (Name und Dosierung)
  • ggf. weitere Dokumente (z.B. Impfbuch, Röntgenpass, Pass für Patienten unter Behandlung zur Hemmung der Blutgerinnung, Mutterpass, Allergiepass, Komplikationspass)
  • ggf. Quittung über bereits geleistete Eigenbeteiligungszahlungen für Krankenhausaufenthalte im Kalenderjahr
  • Nachthemd/Schlafanzug
  • Morgenmantel/Jogginganzug
  • Hausschuhe
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Taschentücher
  • Waschutensilien, Kosmetika
  • Haarföhn
  • Handtücher, Haarkamm
  • ggf. Präparate zur Gebisspflege
  • ggf. Rasierapparat
  • ggf. Kopfhörer (falls Sie den Patientenfernseher an Ihrem Bett nutzen wollen)
  • Für Neugeborene sind keine Bekleidung und Windeln mitzubringen!