Erntekrone und Ernteschmuck für die Klinik-Kapellen

Kurz vor dem Erntedankfest überreichte die Landjugend Stockau-Lehen der Klinikseelsorge eine Erntekrone, die zum Erntedankgottesdienst die Kapelle im Klinikum schmücken wird. Auch die Kapelle in der Klinik Hohe Warte wurde liebevoll geschmückt.

Pastroralreferentin Rita Grzonka, Krankenhauspfarrer Johannes Neugebauer und Diplomtheologe Gunter Frisch, über dessen Kontakt die Spende zustande kam, nahmen die Krone von Annika Keil, der diesjährigen Maikönigin, und einigen Mitgliedern der Landjugend in Empfang. Bis zu acht Mitglieder waren 15 Stunden mit dem Binden der Erntekrone beschäftigt.

Verwendet wurden Gerste, Weizen und Triticale, einer Kreuzung zwischen Roggen und Weizen. Die aktuell 30 Mitglieder der Landjugend Stockau-Lehen gestalten das dörfliche Kulturleben mit. Unter anderem mit einem Maifest, Volkstänzen und Schuhplatteln, Laientheater und der Kerwa in Glotzdorf.

In der Klinik Hohe Warte wird die Kapelle zum Erntedankfest seit mehreren Jahren von einem kleinen Mitarbeiterteam geschmückt. Christine Seeber, Praxiskoordinatorin der Krankenpflegeschule, Gärtner Reinhard Greim, Thomas Gabriel und Andrea Weber, Leiterin Hauswirtschaft Hohe Warte, kümmern sich in ihrer Freizeit um das Projekt. In liebevoller Kleinarbeit entsteht aus Lebensmitteln und Blumen eine bunte und aufwändige Kollage. Diese Tradition wir von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von Patienten sehr geschätzt.

Zurück
erntekrone02.jpg