Medizincampus Oberfranken

Gemeinsam mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), dem Universitätsklinikum Erlangen und der Universität Bayreuth steht die Klinikum Bayreuth GmbH für den Medizincampus Oberfranken. Es ist ein innovatives Kooperationsprojekt mit dem Ziel, dem Ärztemangel zu entgegnen, eine Ärzteversorgung vor Ort sicherzustellen und die gesamte Region zu stärken.

Seit dem Wintersemester 2019/20 bietet die Medizinische Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg den Studiengang „Medizin Erlangen-Nürnberg/Bayreuth“ an. Damit entstehen in Bayern jährlich 100 weitere Medizinstudienplätze. Von den bei Vollausbau im Jahr 2026 rund 600 Studierenden, werden rund 400 am Medizincampus in Oberfranken ausgebildet.

Detailinformationen zur Studienstruktur und zu Lehrveranstaltungen finden Sie auf den Seiten der Medizinischen Fakultät der FAU.

Als Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen gerne der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Thomas Rupprecht, sowie die Projektkoordinatorin, Dr. Katrin Burghardt, zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Katrin Burghardt

Projektkoordinatorin Medizincampus Oberfranken

Mehr
Prof. Dr. med. Thomas Rupprecht

Chefarzt

Ärztlicher Direktor
Leiter pädiatrischer Bereich SPZ,
Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Facharzt für Diagnostische Radiologie
Neonatologie
Kinderradiologie
Ultraschalldiagnostik DEGUM Stufe III

Mehr

Das sagen die ersten Studierenden zum Medizincampus Oberfranken

 

 

Charakteristika des Medizinstudiums Erlangen-Nürnberg/ Bayreuth

Den Rahmen für die Ärzteausbildung am Medizincampus Oberfranken bildet der Studiengang Medizin Erlangen-Nürnberg/Bayreuth der Friedrich-Alexander-Universität (FAU). Die FAU gehört zu den großen Forschungsuniversitäten Deutschlands. Sie umfasst fünf Fakultäten, über 260 Studiengänge und rund 40.000 Studierende.

Kennzeichen des Studiengangs Medizin Erlangen-Nürnberg/Bayreuth ist die klinische Ausbildung am Medizincampus Oberfranken unter Verantwortung der Medizinischen Fakultät der FAU in Kooperation mit dem Campusklinikum Bayreuth der FAU. Die Ausbildung im ersten Studienabschnitt erfolgt für Studierende beider Medizinstudiengänge im Wesentlichen ge-meinsam am Standort Erlangen.

Lediglich zwei Lehrveranstaltungen der Vorklinik, das Praktikum „Berufsfelderkundung“ (2. Semester) und das Praktikum „Einführung in die klinische Medizin“ (4. Semester), finden bereits am Klinikum Bayreuth statt. Die Veranstaltungen erfolgen im Block. Hierfür wird von der Medizinischen Fakultät ein Bustransfer für die Studierenden nach Bayreuth organisiert.

Für die Studiengänge Medizin (Erlangen-Nürnberg) und Medizin Erlangen-Nürnberg/ Bayreuth gibt es ein getrenntes Zulassungsverfahren über die Stiftung für Hochschulzulassung, zu identischen Auswahlkriterien. Dabei gelten beide Studiengänge als sogenannte Regelstudiengänge nach ÄApprO, für die die Studien- und Prüfungsordnung (StuPOMed2019) mit gemeinsamen Ausbildungskatalogen und getrennten Stundenplänen im 2. Studienabschnitt gilt. Es handelt sich um ein Vollstudium, d.h. die Zulassung ist nicht lediglich auf den vorklinischen Studienabschnitt beschränkt, sondern umfasst gleichfalls den klinischen Studienabschnitt.

 

Die klinische Ausbildung in Bayreuth

Die mittelfränkische Medizin- und Universitätsstadt Erlangen mit knapp 112.000 Einwohnern und die oberfränkische Universitäts- und Festspielstadt Bayreuth mit rund 75.000 Einwohnern trennen rund 60 Kilometer und sind mit dem Auto oder der Bahn in gut eineinhalb Stunden erreichbar.

Der Ortswechsel der Studierenden von Erlangen nach Bayreuth findet im dritten Studienjahr statt. Die genaue Terminierung des Wechsels hängt dabei von den derzeitigen Planungen ab. In der Aufbauphase des Medizincampus Oberfranken werden Lehrveranstaltungen in Fachgebieten, für die in Bayreuth (zunächst) Patienten, fachbezogene Infrastrukturen oder Dozentinnen bzw. Dozenten fehlen, in Erlangen durchgeführt. Die Veranstaltungen in Erlangen werden im fünften und ggf. sechsten Semester gebündelt. Alle nachfolgenden Veranstaltungen finden in Bayreuth statt. Sodass für die Studierenden nur ein einmaliger Umzug notwendig ist. Die Studierenden werden über den anstehenden Ortswechsel ein Semester im Voraus informiert.

Unabhängig vom Ortswechsel bleiben die Studierenden während ihres gesamten Studiums Studierende der FAU Erlangen-Nürnberg.

Die Klinikum Bayreuth GmbH ist ein Krankenhaus der höchsten Versorgungsstufe und umfasst 1096 Betten in 27 Kliniken und Instituten, die sich auf die beiden Betriebsstätten Klinikum Bayreuth und Klinik Hohe Warte, aufteilen.

Bereits seit 1984 hat das Klinikum Bayreuth Erfahrung in der praktischen Ausbildung von Studierenden als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der FAU und bildet PJ-Studierende in den Fachbereichen Innere Medizin, Chirurgie, Anästhesiologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Neurologie, Pädiatrie und Strahlentherapie und Radioonkologie aus.

Die Praxis- und Patientenbezogene Ärzteausbildung am Klinikum Bayreuth zeichnet sich dabei durch kleine Gruppengrößen mit einem sehr guten Betreuer-Studentenverhältnis und damit einer individuellen Betreuung der Studierenden aus.

Der Fokus der Ausbildung am Medizincampus Oberfranken liegt bei der Ärzteausbildung außerhalb von Ballungsräumen. Neben den Schwerpunkten in den Hauptfächern Chirurgie, Innere Medizin und Pädiatrie gibt es ausgewählte Wahlfachangebote und profilspezifische Promotionsangebote.

Die Beteiligung der Universität Bayreuth im Zuge von flankierenden (nicht-klinischen aber) medizinnahen Profilprofessuren ermöglicht darüber hinaus die Einbettung in ein attraktives Forschungsumfeld in den Schwerpunktbereichen Public Health, Digital Healthcare/ Big Data und Molekulare Biosysteme.  

Das Studienziel neben dem erfolgreichen Abschluss der Ärztlichen Prüfung, ist die Erteilung der Approbation als Ärztin bzw. Arzt sowie die Basis zur fachärztlichen Weiterbildung in allen angebotenen Fachrichtungen.

 

Weiterführende Links

Willkommen an der FAU
https://www.fau.de/fau/willkommen-an-der-fau/

Antworten rund ums Studium
https://www.fau.de/education/studienorganisation/

Checkliste „Studienanfang leicht gemacht“
https://www.fau.de/files/2014/02/Checkliste.pdf

News für Studierende der Medizinischen Fakultät der FAU
https://www.med.fau.de/category/studium-aktuelles/

Ansprechpartner im Studiendekanat der Med. Fak. der FAU
https://www.med.fau.de/studium/organisation/

Fachschaft Kanüle und FSV Medizin der FAU
https://blogs.fau.de/kanuele/

Willkommen in Bayreuth
https://www.bayreuth.de/rathaus-buergerservice/leben-in-bayreuth/

Hinweise zum Ablauf des Praktikums Berufsfelderkundung

Als Studierende des Studienganges „Medizin Erlangen-Nürnberg/ Bayreuth“ absolvieren Sie das Praktikum der Berufsfelderkundung (V-PS15) an der Klinikum Bayreuth GmbH. Ziel des Praktikums ist das exemplarische Kennenlernen ärztlicher Berufsfelder.  

Die Absolvierung des Praktikums Berufsfelderkundung (BFE) erfolgt im 2. vorklinischen Semester.

Den Termin zur einmaligen Einführungsveranstaltung von Herrn Prof. Dr. med. Thomas Rupprecht, finden Sie im UnivIS.

Das Praktikum erfolgt dann an zwei verschiedenen Stationen, jeweils an einem Block-Tag.
Das Angebot der Stationen, sowie die Termine können Sie hier einsehen:
 Übersicht Stationen und Termine BFE
An jedem Praktikumstag werden zehn alternative Stationen für jeweils maximal sechs Studierende angeboten.

ACHTUNG: Der für Freitag, 19. Juni, geplante Praktikumstag am Klinikum Bayreuth muss leider aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden. Über einen Nachholtermin werden wir Sie informieren.

Anmeldung

Die Anmeldung zu den beiden Blockpraktikumstagen erfolgt ausschließlich über mein campus. Den Anmeldezeitraum erfahren Sie in der Einführungsveranstaltung.
Bitte beachten Sie, dass Sie nicht zweimal die gleiche Station auswählen können. Ziel ist das Kennenlernen zweier verschiedener Stationen.

Die Bescheinigung der Teilnahme erfolgt über folgendes Formular:
   Teilnahmebescheinigung zum Download
Bitte bringen Sie dieses am Praktikumstag zur Unterzeichnung mit.

Zu jedem Praktikumstag gilt es einen Bericht zu verfassen.
Dieser sollte maximal eine Seite pro Station umfassen und folgende Informationen enthalten:
•    Name, Vorname, geb. am … in …

  • E-Mail-Adresse
  • Matrikelnummer (wichtig!)
  • Bezeichnung der besuchten Station
  • Aufgabe der besuchten Station (Klinik/ Einrichtung)
  • Ärztliche Aufgaben innerhalb dieser Station (Klinik/ Einrichtung)
  • Persönlicher Erkenntnisgewinn durch das Praktikum

Nach erfolgter Absolvierung senden Sie bitte die Teilnahmebestätigung sowie die zwei Berichte jeweils als ein PDF-Dokument per Mail an:
katrin.burghardtuk-erlangende.

Den Leistungsnachweis finden Sie anschließend in ihrem Notenspiegel in mein campus.