Die Gesundheit unserer Patienten liegt uns am Herzen. Daher wollen wir ihnen eine ganzheitliche Behandlung bieten. Für die umfassende Betreuung unserer Patienten arbeitet die Klinikum Bayreuth GmbH daher in enger Kooperation nicht nur mit niedergelassenen Ärzten, sondern umfassend auch mit Krankenhäusern aus der Region, Rehabilitationseinrichtungen, sozialen Diensten und anderen Partnern zusammen.

Wir wollen unsere Patienten in guten Händen wissen - von der Notfallbehandlung bis hin zur vollständigen Genesung.

Viele Patienten in der Region sind jährlich auf die schnelle Hilfe eines Notarztes angewiesen. Darunter eine hohe Zahl an Schwerverletzten nach Unfällen und internistischen Notfällen. Die Versorgung stellt an die Notärzte sehr hohe Anforderungen.

Die Ärzte der Klinikum Bayreuth GmbH sind intensiv als Notärzte im Einsatz - sowohl am Boden als auch in der Luftrettung - um den Patienten schnellstmöglich Hilfe zu leisten.

Organisiert wird das Notarztwesen vom Bayerischen Roten Kreuz.

Das MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel

Die enge Kooperation mit dem MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel bietet Patienten einen optimalen Übergang von der Akutbehandlung zur Rehabilitation im den Fachbereichen Unfallchirurgie, Orthopädie und Geriatrie. Von großem Vorteil ist dabei die räumliche Nähe zum Klinikum Bayreuth, einer der beiden Betriebsstätten der Klinikum Bayreuth GmbH.

Vor allem im Bereich Geriatrie hat diese Zusammenarbeit Modellcharakter: Entstanden ist das Kompetenzzentrum Geriatrie Bayreuth. Prof. Holger Lange betreut die Patienten sowohl als Chefarzt der Geriatrie am Klinikum Bayreuth als auch als Leiter der geriatrischen Abteilung im MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel. Damit ist eine umfassende Betreuung der Patienten ohne Unterbrechung gesichert.

Die Kooperation zwischen der Klinikum Bayreuth GmbH und dem MediClin Reha-Zentrum besteht bereits seit 1995. Die Zusammenarbeit der Kooperationsvereinbarung besteht im Wesentlichen in folgenden Bereichen:

  • Enge Zusammenarbeit der Fachbereiche Unfallchirurgie, Orthopädie und insbesondere Geriatrie
  • Weiterentwicklung des Kompetenzzentrums Geriatrie Bayreuth
  • Durchführung gegenseitiger Konsile und diagnostischer Maßnahmen (Ärzte, medizinisches Hilfspersonal, Sozialarbeiter, etc.)
  • Gegenseitige Personalvertretung bei Engpässen, z. B. in der Ergotherapie oder Sprachtherapie
  • Gemeinsame Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Studien

Weitere Informationen zum MediClin Reha-Zentrum am Roten Hügel.


Die Klinik Herzoghöhe Bayreuth

Die Klinikum Bayreuth GmbH und die Klinik Herzoghöhe Bayreuth, eine Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern kooperieren bei der gemeinsamen Behandlung von Patienten mit onkologischen Erkrankungen. Damit wird der Übergang der Patienten von der Akutbehandlung im Krankenhaus in die anschließende Rehabilitation optimiert und für eine in allen Behandlungsphasen abgestimmte Patientenbetreuung gesorgt. Die enge ärztliche Zusammenarbeit gewährleistet den Patienten eine hohe Qualität in der onkologischen Versorgung.

Hier finden Sie mehr Informationen über die Klinik Herzoghöhe.

Die Klinikum Bayreuth GmbH bietet als einziger Maximalversorger in Oberfranken eine umfassende medizinische Versorgung in 25 Fachklinken und drei Belegabteilungen und arbeitet vertrauensvoll und kooperativ mit verschiedenen Partnern und Einrichtungen zusammen.

Ärztliche Kooperationspartner im Haus:

Apparategemeinschaft Drs. Nüssel, Pfaffenberger & Kollegen

Die Mitarbeiter der Apparategemeinschaft sind Spezialisten auf dem Gebiet der Magnetresonanzdiagnostik (Kernspintomografie). Unsere Patienten profitieren täglich von ihrer Fachkenntnis und der modernsten Technik.

Externe ärztliche Kooperationspartner:

Radiologiepraxis im Dürerhof

Die Radiologiepraxis im Dürerhof ist seit ihrer Gründung Kooperationspartner des Brustzentrums der Klinikum Bayreuth GmbH. Für die Zertifizierung unseres Brustzentrums ist es notwendig eine Radiologie vorzuhalten, die jährlich mindestens 2000 Patienten untersucht und von zwei Radiologen begutachten lässt. Um diese Vorrausetzungen erfüllen zu können, setzen wir auf einen zuverlässigen und kompetenten Kooperationspartner - für eine optimale Versorgung der Patientinnen.

Kooperation in der Ausbildung

Die Kooperation umfasst außerdem die umfassende Weiterbildung für angehende Fachärzte auf dem Gebiet der Radiologie. Dabei profitieren die Weiterbildungsassistenten vor allem davon, dass sie während ihrer Ausbildung zum Facharzt sowohl das ambulante als auch das stationäre Spektrum der Radiologie mit all seinen speziellen Kompetenzen kennen lernen. In 60 Monaten erhalten sie auf diese Weise ohne aufwändige Ortswechsel eine umfassendere breit gefächerte und sehr spezifisch intensivierte Ausbildung.

Die Klinikum Bayreuth GmbH arbeitet seit vielen Jahren mit Vereinen und Stiftungen vertrauensvoll zusammen. Sie unterstützen unsere Arbeit zum Wohle der Patienten - sowohl mit persönlichem Einsatz als auch mit finanziellen Mitteln in Form von Sachspenden. Ohne ihre Initiative wäre vieles, was über die rein medizinische Betreuung hinausgeht nicht zu realisieren.

Der Dank der Klinikum Bayreuth GmbH gilt folgenden Partnern:


Freundeskreis der Klinikum Bayreuth GmbH

Der gemeinnützige Verein hat sich 2008 mit dem Ziel der öffentlichen Gesundheitspflege gegründet. Der Freundeskreis unterstützt die Klinikum Bayreuth GmbH ideell und in Form von finanziellen Zuwendungen oder Sachspenden. So werden Maßnahmen verwirklicht, die durch das Budget oder Fördermittel der Klinikum Bayreuth GmbH nicht finanzierbar wären.


SenoCura,Gemeinsam gegen den Brustkrebs e.V.

SenoCura, Gemeinsam gegen den Brustkrebs e.V. unterstützt und fördert das zertifizierte Brustzentrum der Klinikum Bayreuth GmbH. Der gemeinnützige Verein leistet mit Vorträgen, Veranstaltungen und weiteren Aktivitäten intensive Aufklärungsarbeit und unterstützt Betroffene im sozialen Bereich. Speziell für Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, bietet SenoCura das Netzwerk „Patienten helfen Patienten" an. Zusätzlich fördert SenoCura auf den Gebieten der Physiologie, Diagnostik und Therapie der Erkrankungen der Brustdrüse verschiedene Projekte, Behandlungen und Forschungsarbeiten.


Hospizverein Bayreuth

Der Hospizverein Bayreuth unterstützt ehrenamtlich die Arbeit der Palliativstation am Klinikum Bayreuth. Diese Kooperation ist vertraglich vereinbart. Die Mitglieder leisten ehrenamtliche Hilfe für Schwerstkranke und Sterbende über die medizinische Behandlung hinaus. Sie stehen für Gespräche und psychosoziale Betreuung zur Verfügung und kümmern sich um die Nöte Patienten in körperlicher, psychischer, sozialer und spiritueller Hinsicht. Sie leisten so wertvolle Unterstützung bei der Begleitung der Patienten im letzen Lebensabschnitt - auch über den Klinikaufenthalt hinaus.


Felix Burda Stiftung

Die Klinikum Bayreuth GmbH mit Ihren Kompetenzen und Fachwissen auf dem Gebiet der Behandlung von Darmkrebs, unterstützt die Aktion „Zweitmeinung bei Darmkrebs" der Felix Burda Stiftung. Patienten haben hier die Möglichkeit, in schwierigen Fällen kostenlos eine Zweitmeinung von Spezialisten, die ihnen die Felix Burda Stiftung vermittelt, einzuholen, um eine optimale Therapieentscheidung zu treffen.


Die KlinikClowns - Lachen als Therapie

Seit 2012 besuchen die KlinikClowns regelmäßig unsere Kinderstationen und zaubern ein Lächeln in die Gesichter der jungen Patienten. Das Spiel mit den Clowns stärkt die psychische Verfassung der Kinder, aktiviert neue Kräfte und unterstützt so den Genesungsprozess. Die Clownsärzte verfügen über Einfühlungsvermögen und basistherapeutisches Wissen und stellen sich bei jedem Besuch auf die individuelle Verfassung von Patient und Angehörigen ein. Finanziert werden die regelmäßigen „Clownsvisiten" durch Spenden. Helfen Sie mit und schenken kranken Kindern ein Lachen.

KlinikClowns e.V.
Spendenkonto: :45900
Freisinger Bank eG
BLZ 701 696 14
Stichwort: Bayreuth (Bitte unbedingt angeben!)

Die Luftrettung ist für eine schnell Hilfe im Notfall unerlässlich. Im Wechsel sind Ärzte der Klinikum Bayreuth GmbH als Notärzte mit den ADAC-Piloten im Christoph 20 im Einsatz und leisten vor Ort Erste Hilfe.

Der Rettungshubschrauber des ADAC, Christoph 20, ist am Klinikum Bayreuth stationiert. Rund 1.700 Einsätze werden von hier aus jährlich geflogen. Bei rund der Hälfte der Einsätze leistet die Besatzung Hilfe bei internistischen Notfällen, gefolgt von Verkehrsunfällen und anderen Unfällen.

Etwa ein Dritten der Patienten werden in einer der beiden Betriebsstätten der Klinikum Bayreuth GmbH, dem Klinikum Bayreuth und der Klinik Hohe Warte, medizinisch versorgt.

Gesundheitsregion Bayreuth

Die Region Bayreuth zählt zu den wichtigsten Gesundheitsstandorten im Norden Bayerns. Sie umfasst Stadt und Landkreis Bayreuth mit einer Größe von 1.341 Quadratkilometern und ca. 182.000 Einwohnern. Ansässige Kliniken garantieren im Verbund eine hochdifferenzierte medizinische Maximalversorgung. Eine dichte ambulante Versorgung, medizinisch orientierte Ausbildungseinrichtungen, Unternehmen für medizinische Technik und Ausstattung sowie Dienstleister und Verwaltungen im Gesundheitssektor ergänzen das Angebot. Auf der Grundlage einer qualitativ hochwertigen stationären und ambulanten Versorgung schafft die Region die gesundheitsökonomischen Voraussetzungen für die konsequente Weiterentwicklung zu einer Gesundheits- und Wohlfühlregion. Die Gesundheitsregion Bayreuth wurde durch das bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mit dem Siegel „bayerische Gesundheitsregion“ ausgezeichnet. Das Siegel belegt die ausgewiesene Qualität im Gesundheitssektor in Stadt und Landkreis Bayreuth.

Auf dem Internetportal der Gesundheitsregion Bayreuth wird über aktuelle Gesundheitsthemen sowie Termine  in der Region Bayreuth informiert. In der Datenbank finden sich Gesundheitsdienstleister aus Stadt und Landkreis Bayreuth. Besuchen Sie den Internetauftritt der Gesundheitsregion Bayreuth. Diese bietet Ihnen ein einzigartiges Gesamtkonzept rund um das Thema Gesundheit. Kombiniert werden vielfältige medizinische, kulturelle, touristische und sportliche Angebote. Informieren Sie sich über Arrangements und Angebote für einen Gesundheits-Urlaub und Wellness in Bayreuth.