zurück zur übersicht
 Richard Sommerer

Richard Sommerer
Geschäftsbereichsleiter - GB 3

Leitung Apotheke, Medizinisches Equipment

Apotheker, Fachapotheker für klinische Pharmazie
MBA (Gesundheitsökonomie UNI Bayreuth)

0921 400-2400
0921 400-2409

E-Mail schreiben

  • 1

Apotheke

Klinikum Bayreuth

 0921 400-2424

 

 

Postanschrift

Apotheke
Klinikum Bayreuth
Preuschwitzer Str. 101
95445 Bayreuth

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 7.30 - 16.00 Uhr

Sabine Tröger
Apothekerin

Stellvertretende Leitung

0921 400-2410
0921 400-2429

E-Mail schreiben

  • 1

Christina Ernstberger
Apothekerin

QMB

0921 400-2411
0921 400-2429

E-Mail schreiben

Karlheinz Machane
Apotheker

0921 400-2412
0921 400-2429

E-Mail schreiben

Julia Sommer
Apothekerin

0921 400-2413
0921 400-2429

E-Mail schreiben

  • 1
  • Qualitätsmanagementsystem für eine qualitativ hochwertige Versorgung
  • Betreuung des Notfalldepots nach Vorgabe der Bayerischen Landesapothekerkammer (BLAK)
  • Durchführung von Stationsbegehungen
  • Zentrale patientenbezogene Dokumentation nach Transfusionsgesetz über die Verabreichung von Blutprodukten
  • Unterricht an der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule
  • Mitarbeit der Apotheke bei der Durchführung von klinischen Studien
  • Versorgung aller Stationen und Funktionseinheiten des Hauses mit Arzneimitteln, Narkosemitteln, Röntgenkontrastmitteln, Blutersatzmitteln, medizinischen Gasen und Sondennahrung
  • Versorgung der Pathologie, der Laboratorien und der MTA-Schule mit Reagenzien
  • Versorgung mit Infusionslösungen und Trinknahrungen (gebrauchsfertige Getränke mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen in angemessener Menge, um die Deckung des Nährstoffbedarfs zu gewährleisten)
  • Einzel- und Vorratsherstellung von Dermatika (Salben, Gele, usw.) oder Kapseln
  • Einzel- und Vorratsherstellung von sterilen Lösungen (Infusionslösungen, Instillationslösungen), sterilen Augentropfen und Laborreagenzien (ca. 2.000 pro Jahr)
  • Herstellung von patientenindividuellen Zytostatika (ca. 12.000 pro Jahr)
  • Beratungs- und Informationsweiterleitung rund um das Thema Arzneimittel
  • Risikomanagement bei auftretenden Arzneimittelrisiken und -rückrufen

Prüflabor

Die Prüfung der Ausgangsstoffe und Endprodukte sowie das Hygiene-Controlling kann aufgrund der guten technischen Ausstattung in einem Umfang durchgeführt werden, die über die Gesetzlichen Bestimmungen hinaus geht.

Prüfmethoden:

  • IR-Spektroskopie
  • UV/VIS-Spektroskopie

Rezeptur und Defektur

In der Rezeptur werden patientenindividuelle Einzelzubereitungen wie auch Zubereitungen für den Stationsbedarf hergestellt.

Das Spektrum reicht von der Herstellung nicht steriler Arzneiformen, wie z.B. Salben oder Kapseln, bis hin zu sterilen Arzneimitteln wie Augentropfen.

Die Herstellung erfolgt immer nach GMP-Richtlinien und den Vorgaben des Arzneibuchs.

Salbenmischanlage
(Fassungsvermögen 15 Liter)
Defektur = bis zu 100 abgabefertige Packungen
pro Herstellungsprozess pro Tag
(Apothekenbetriebsordnung §8)

Das Zytostatikalabor entspricht den aktuellen GMP Leitlinien.

Wir arbeiten mit dem EDV System ZENZY II an der Werkbank.

Pro Jahr werden für die von uns versorgten Abteilungen mehr als 12 000 Zubereitungen hergestellt.

Zuständig für den Bereich Zytostatikaproduktion ist Herr R. Sommerer.

Vorbereitung

Reinigung und Desinfektion; Bereitstellung der Materialien und Wirkstoffe für die Herstellung

LAF-Anlage

Sterile Werkbank, LAF-Anlage (laminar air flow = vertikal gerichtete, turbulenzarme Luftströmung)

Sie dient dazu Aufwirbelungen durch eine geführte Luftströmung zu reduzieren und nach unten abzuleiten. Durch zusätzliche Intergration von Sterilfiltern (HEPA-Filter) besitzt die Werkbank eine definierte Reinraumqualität, die zur Herstellung von zytostatisch wirksamen Zubereitungen unabdingbar ist.

Sie dient somit zum Schutz der arbeitenden Person als auch der hergestellten Zubereitungen.

Sicherheit

Sicherheits-, Schutz- und Hygienemaßnahmen des geschulten Personals

Herstellung

In enger Zusammenarbeit mit den betreuenden Ärzten erfolgt nach Freigabe die patientenindividuelle Herstellung der Zytostatika-Lösungen

Transport

Nach der Herstellung werden die Zubereitungen gesondert mit einer speziellen Kennzeichnung auf die Stationen geliefert

Pharmaziepraktikanten und Pharmaziepraktikantinnen

Praktikumsplätze für das praktische Jahr und Famulatur sind in der Apotheke der Klinikum Bayreuth GmbH regelmäßig verfügbar.

Hierzu bitte eine Bewerbung per E-Mail oder per Post an:

Klinikum Bayreuth GmbH
- Apotheke -
Preuschwitzer Str. 101
95445 Bayreuth
 apothekeklinikum-bayreuth.de

QMB ist Frau Ernstberger. Sie ist für das Qualitätsmanagement in der Apotheke verantwortlich.

Wir arbeiten ständig daran, unsere Strukturen und Abläufe so zu optimieren, dass für alle Patienten der Klinikum Bayreuth GmbH eine sichere, ordnungsgemäße und zeitnahe Versorgung mit qualitativ hochwertigen Arzneimitteln möglich ist.
Dabei achten wir auf einen rationalen, wirtschaftlichen Einsatz der Arzneimittel. Denn jeder Patient soll das Arzneimittel bekommen, das für eine wirksame Therapie notwendig ist.

Die Apotheke wurde 2001 komplett umgebaut und versorgt seitdem die Klinik Hohe Warte und das Klinikum in Bayreuth mit Arzneimitteln.

Seit 2006 ist die Apotheke nach DIN ISO 9001 zertifiziert.

Desweiteren nimmt die Apotheke an Ringversuchen des Zentrallaboratoriums (ZL) der deutschen Apotheker teil, um einen hohen und konstanen Qualitätsstandard bei der Herstellung von Arzneimitteln gewährleisten zu können.

Keine Nachrichten verfügbar.

Alle Meldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Alle Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Alle Stellenanzeigen