zurück zur übersicht

Als überregionales Traumazentrum garantiert die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Klinikum Bayreuth GmbH rund um die Uhr Erst- und Weiterversorgung von mindestens zwei Schwerstverletzten gleichzeitig. Diese Bereitschaft wird durch den Einsatz von hoch qualifiziertem Personal, modernster Medizin und optimal aufeinander abgestimmter interdisziplinärer Behandlungsabläufe gewährleistet.

Neben den frischen Verletzungen aller Schweregrade nach Verkehrs-, Arbeits- und Sportunfällen sind wir auf die Wiederherstellung von Spät- und Folgezuständen spezialisiert. Unsere Klinik verfügt derzeit über 80 Betten auf drei Stationen sowie über Bettenkapazitäten auf der interdisziplinären Intensivstation des Klinikums.

Die Klinik ist insbesondere zur Versorgung von Schwerstverletzten modernst ausgestattet, der Hubschrauberlandeplatz mit permanenten Standort des Rettungshubschrauber Christoph 20 ist in unmittelbarer Nähe der Notaufnahme und der OP-Räume. Die im Krankenhaus vorliegende Fächerkombination erlaubt praktisch die Versorgung aller vorkommenden Verletzungen und ihrer Folgezustände. Darüber hinaus bündeln wir im Endoprothetik-Zentrum gemeinsam mit der Klinik für Orthopädie unsere Kompetenzen, wenn es um die Frage eines Gelenkersatzes geht. In einem kurzen Filmbeitrag erfahren Sie mehr über die erfolgreiche Arbeit im Endoprothetik-Zentrum.

Die stationäre Versorgung erfolgt von einem erfahrenen Ärzteteam, es werden täglich Visiten durchgeführt und die krankengymnastische Übungsbehandlung wird mit einer Sechs- bis Siebentagewoche angeboten.

Privatdozent Dr. Michael Müller

Privatdozent Dr. Michael Müller
Chefarzt

Hauptoperateur Endoprothetikzentrum
Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
Weiterbildung Spezielle Unfallchirurgie

0921 400-5302
0921 400-5309

E-Mail schreiben

  • 1
 Anja Rieß

Anja Rieß
Chefsekretariat

0921 400-5302
0921 400-5309

E-Mail schreiben

  • 1

Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Klinikum Bayreuth

Station 12b
 0912 400-1130

Station 14
 0921 400-1140

Komfortstation 11
 0921 400-1110

Postanschrift

Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
Klinikum Bayreuth
Preuschwitzer Str. 101
95445 Bayreuth

Unfallchirurgische Sprechstunden und Notfallversorgung

Notfälle und Arbeitsunfälle

Notfälle und Arbeitsunfälle werden zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Notbehandlung durch einen Chirurgen/eine Chirurgin mit Facharztstatus behandelt.

Die Weiterbehandlung von Arbeitsunfällen (D-Arzt-Verfahren) erfolgt in der BG-Ambulanz.


BG-Sprechstunde

Arbeitsunfälle werden rund um die Uhr in der Notbehandlung versorgt.

Die Weiterbehandlung von Arbeitsunfällen (D-Arzt-Verfahren) erfolgt in der BG-Ambulanz nach Terminvereinbarung.

Hier werden Patienten nach Arbeits- und Wegeunfällen ambulant untersucht und über die weitere Therapie und zu notwendigen medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen beraten.
Darüber hinaus werden auch schwerste Arbeitsunfälle nach dem sog. Verletzungsartenverzeichnis von uns behandelt, da wir die hohen, von den Berufsgenossenschaften gestellten Ansprüche erfüllen.

Voraussetzung: Arbeitsunfall

Anmeldung: (von montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr und freitags 7:30 bis 12 Uhr - eine telefonische Anmeldung verkürzt die Wartezeit)
 0921 400-5340


Privatsprechstunde Chefarzt PD Dr. med. Michael Müller

An die Privatsprechstunde können sich Patienten bei orthopädischen bzw. unfallchirurgischen Fragestellungen wenden. Ein Termin kann telefonisch vereinbart werden.

Anmeldung:
 0921 400-5302

 


Dr. med. Rupert Schupfner

Dr. med. Rupert Schupfner
Leitender Oberarzt

Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie
Standortleiter Klinikum Endoprothetikzentrum
Sportmedizin
Notfallmediziner

0921 400 5302
0921 400-5309

E-Mail schreiben

  • 1
Dr. med. Christian Haag

Dr. med. Christian Haag
Oberarzt

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Weiterbildung Spezielle Unfallchirurgie
Bereichtsleiter Kindertraumatologie

Notarzt/Ltd. Notarzt
Ltd. Arzt der ADAC-Luftrettung

Zusatzbezeichnungen der Bayerischen Landesärztekammer:
Ärztliches Qualitätsmanagement, Chirotherapie/Manuelle Medizin, Notfallmedizin,
Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin

Qualifikation Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Bayern
MBA Healthcare Management

0921 400 5302
0921 400 5309

E-Mail schreiben

 Albert Klein

Albert Klein
Oberarzt

Hauptoperateur Endoprothetikzentrum Klinikum
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie

0921 400-5302
0921 400 -5309

E-Mail schreiben

  • 1

Unsere Klinik bietet ein umfassendes Spektrum an operativen und konservativen Behandlungen an:

  • Polytraumaversorgung (Versorgung von Schwerstverletzten, die gleichzeitig Verletzungen in verschiedenen Körperregionen aufweisen)
  • Arthroskopische Gelenkoperationen und Knorpeltransplantation (Spiegelung von Gelenken mit Diagnosesicherung und Therapie)
  • Künstlicher Gelenkersatz in minimalinvasiver Technik (Prothesenimplantation)
  • Handchirurgische Operationen (Sehnen- und Bandverletzungen)
  • Vorfußwiederherstellung (Hallux valgus, Hallux rigidus und Krallenzehenversorgung)
  • Knochenkorrektur bei Fehlstellung (Umstellungsosteotomie)
  • Septische Knochenchirurgie (Osteomyelitisbehandlung)
  • Stoßwellentherapie (bei Ansatztendinosen und Falschgelenkbildung)
  • Sportverletzungen (Betreuung von Profi- und Hobbysportlern)
  • Arbeitsunfälle, §6-Verfahren (Berufsgenossenschaftliche Behandlung)
  • Kindertraumatologie (Behandlung sämtlicher kindlichen Verletzungen)

Aktuelle Publikationen

Extrakorporale Stoßwellentherapie bei Pseudarthrose bzw. verzögerter Bruchheilung - Beispiel aus dem Profiboxsport
publiziert in: chir. praxis 69, 499-506(2008), Schupfner R.; Birnmeyer C.; Wagner W.; Universitätsklinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikum Bayreuths

Standards and interdisciplinary treatment of boxing injuries of the head in professional boxing on the basis of an IBF World Championship Fight.
publiziert in: Med Sci Monit. 2010 Nov 30, 16 (12), Dragu A, Unglaub F, Radomirovic S, Wagner W., Horch RE; Universitätsklinik Erlangen

Kopfverletzungen im Boxsport
publiziert in: Zähnärzteblatt Nr. 5 Oktober 2008 33. Jahrgang G49171, Wagner W.; Universitätsklinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikum Bayreuths

Checkliste Boxen
publiziert in: Sport-Orthopädie Sport-Traumatologie Jahrgang 25, Heft 4, 12-2009, Schupfner R.; Wagner W.; Universitätsklinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikum Bayreuths

Promotionsarbeiten

Die Behandlung, der klinische Verlauf und Spätergebnisse von Acetabulumfrakturen.
von Jutta Hoffmann

Versorgung hüftgelenksnaher Femurfrakturen - Ergebnisse der Implantation von Duokopfprothese an 502 Patienten.
von Heinz-Ekkehard Hübner

Die Anwendung der extracorporale Stoßwellentherapie bei Psaudarthrosen am Klinikum. Bayreuth
von Irina Schrüfer

Untersuchung ehemaliger prominenter Boxer, Amateur- und Berufsboxer, auf cerebrale Späschäden.
von Roswitha Graf

Die Behandlung der chronischen Epicondylitis humeroradialis mit der extracorporalen Stoßwellentherapie.
von Martin Schmidt

Folgen hüftgelenksnaher Verletzungen im Hinblick auf die Entwicklung einer posttraumatischen Hüftkopfnekrose bei Patienten unter 50 Jahren.
von Stefan Semler

Trochanteric Gammanagel versus Dynamische Hüftschraube - Die geriatrische Fraktur des coxalen Femurendes - Eine retrospektive Studie.
von Ralf Weidhaus

Die Behandlung und Therapie kindlicher supracondylärer Humerusfrakturen.
von Gabriele Hennig

Die Versorgung der kindlichen Femurschaftfraktur mit dem Fixateur externe - Ein Anwendungsbeispiel für den Fixateur externe in der Kindertraumatologie.
von Norbert Neumann

Erfahrungen mit den Knieendoprothesen Typ LCS und Link Rotationsprothese - Ergebnisse einer Studie im Klinikum Bayreuth.
von Thomas Reh

Patientengutanalyse bei Patienten mit Endernagelung einer Trochanternahen Femurfraktur.
von Rainer Krauß

Laufende Promotionsarbeiten

Eine prospektive Nachuntersuchung zum Vergleich minimal implantierter Hüfttotalprothesen mit dem lateralen Standartzugang nach Watson/Bauer.

Vergleich konservative vs. operative Therapie bei kindlichen supracondylären Humerusfrakturen.

Outcome Analyse operativ versorgter distaler Radiusfrakturen der Jahre 2008-2009.

Nachuntersuchung ESWT bei Tendopathien.

Die Abteilung für Unfallchirurgie am Klinikum Bayreuth bietet zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Nach der Weiterbildungsordnung von 2004 sind folgende Weiterbildungsgänge möglich:

  • 24 Monate Basisweiterbildung (inkl. Notfallaufnahme und Intensivmedizin)
  • 36 Monate zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (in Verbund mit der orthopädischen Abteilung am Krankenhaus Hohe Warte der Klinikum Bayreuth GmbH komplette Weiterbildungsermächtigung)

Schwerpunktbezeichnung

  • 36 Monate spezielle Unfallchirurgie

Die aktive Teilnahme am boden- und luftgebundenen Notarztdienst ist möglich und damit der Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfall- und Rettungsmedizin.

Ebenfalls vorhanden ist die Supervisionsberechtigung des Bayerischen Sportärzteverbandes für die Zusatzweiterbildung Sportmedizin.

Chirurgische Fortbildung

Die Chirurgische Klinik II - Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie - bietet montags von 8.00 - 9.00 Uhr eine gemeinsame Fortbildung mit den Chirurgischen Kliniken I und III an:

 

19.06.2017
Transanale Endoskopische Mikrochirurgie (TEM)

03.07.2017
Beckenverletzungen

17.07.2017
Divertikulitis, OP

31.07.2017
Behandlung von Infektionen

14.08.2017
Transfusionsrichtlinien

28.08.2017
Berufsgenossenschaftliche Unfälle

11.09.2017
Welche Hernie wird operiert?

25.09.2017
Analgesie, Sedierung und Anästhesie bei Kindern in der Notbehandlung

09.10.2017
ATLS in der Klinik

06.11.2017
Kindliche Frakturen

04.12.2017
Handchirurgische Verletzungen

Unfall: Alles anders, von einem Moment auf den anderen

Und plötzlich ist es mucksmäuschenstill: In dem Abteil der Intensivstation 18 der Klinikum Bayreuth GmbH liegt ein Patient. Er hatte einen schweren...

Weiterlesen

Neues Konzept für höchste Patientensicherheit

Mit transparenten Checklisten und standardisierten Abläufen schließt die Klinikum Bayreuth GmbH Verwechslungen bei operativen Eingriffen zukünftig...

Weiterlesen

Alle Meldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Alle Veranstaltungen

Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie: Oberärztin/Oberarzt

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufgrund personeller Veränderungen für unsere

Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Chefarzt...

Weiterlesen

Alle Stellenanzeigen