Erster Besuch des Bayerischen Gesundheitsministers Holetschek in der Klinikum Bayreuth GmbH

Gemeinsam mit der Bayreuther Landtagsabgeordneten Gudrun Brendel-Fischer (CSU) traf Staatsminister Klaus Holetschek mit Spitzenvertretern der Klinikum Bayreuth GmbH zusammen. Aus dem Gespräch, an dem Landrat Florian Wiedemann als Aufsichtsratsvorsitzender, Oberbürgermeister Thomas Ebersberger als Vorsitzender des Zweckverbandes, sowie die beiden Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH, Prof. Dr. Hans-Rudolf Raab und Alexander Mohr beteiligt waren, nahm Minister Holetschek aus Sicht der übrigen Beteiligten einen sehr positiven Eindruck mit.

Gesprächsthema war unter anderem der bauliche Sanierungsbedarf am Standort Klinikum in der Preuschwitzer Straße. Minister Holetschek  informierte sich zu dem Stand der Planungen und begrüßte, dass ein Gesamtkonzept erarbeitet wird im Sinne eines Masterplans, in welchem die baulichen Notwendigkeiten und Detailplanungen wesentlich aus einem längerfristigen Medizinstrategiekonzept abgeleitet werden. Die in Bayreuth, ebenso wie in vielen anderen Krankenhäusern, prekäre Personalsituation, besonders im Bereich der Pflege, war ebenfalls Gegenstand des Gesprächs. Herr Minister Holetschek zeigte sich zudem erfreut, von den guten Fortschritten bei der Entwicklung des MedizinCampus Oberfranken zu hören.

Zurück
IMG_1573_bearbeitet_holetschek_brendel-fischer_raab_mohr_wiedemann_ebersberger.jpg